Der Verstand

Er braucht Ziel,
er braucht einen Weg mit Fokus,
dann durchschaut er diesen Zirkus,
nicht viel. 

Er braucht unendlich,
er braucht alles und das immer,
keine Grenzen und die nimmer,
das selbstverständlich. 

Er braucht Vielfalt
er braucht ohne Schranken,
die ganze Welt muss er umranken,
mit Wortgewalt. 

Er braucht ehrlich,
er braucht Hirn und Bauch,
die Wahrheit sucht er auch,
einfach unentbehrlich. 

Er braucht Wärme,
er braucht Ruhe und auch Pausen,
sonst löst er sich auf mit Grausen,
ohne Lärme. 

Alex Wiechert