Wer sich die Zeit nimmt Bücher zu lesen, gönnt sich den Luxus etwas Unwichtiges nicht zu erledigen.

(b)ewusstwie_4
Wo kämen wir nur hin, wenn jeder sagte, wo kämen wir nur hin. Und niemand ginge, […]
(b)ewusstwie_4
nichts mehr ist so wie es einmal war irgendwie steht alles kopf wie kopfüber in den […]
(b)ewusstwie_4
Dunkel und finster, so kommts übers Land, Menschlichkeit, als hätte man sie nie gekannt, kommt einem […]
(b)ewusstwie_4
Zu schlimmen Dingen für die Einsamkeit, dies hat sich während der Pandemie gezeigt. Kamen doch viele […]
(b)ewusstwie_4
Es braucht das Licht in dunklen Zeiten, eine Hoffnung, welche Angst erträgt. Denn Freiheit scheint uns […]
(b)ewusstwie_4
Wir alle werden permanent manipuliert, und zwar in einer Art und Weise, die einen wachen denkenden […]
(b)ewusstwie_4
Wenn dunkle Schatten wieder blühen  die Köpfe rauchen und glühen da kannst du dir sicher sein […]
(b)ewusstwie_4
Wenn der Staat glaubt, er könne zum dritten Mal in sieben Jahren breiten Unmut in der […]
(b)ewusstwie_4
Fremd ist er mir und dir will ihn weder dort noch hier befremdlich all die Phrasen […]
(b)ewusstwie_4
Wir alle werden uns nächstes Frühjahr die Augen reiben. Niemand musste frieren, niemand musste hungern, niemand […]